Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 64
» Neuestes Mitglied: kivakejy
» Foren-Themen: 200
» Foren-Beiträge: 1.958

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 11 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 11 Gäste

Aktive Themen
Getting into By Fire & Sw...
Forum: Allgemeines rund um BFaS
Letzter Beitrag: BlackLegion
Gestern, 10:30
» Antworten: 5
» Ansichten: 139
Anno Domini 1666
Forum: Sonstiges
Letzter Beitrag: BlackLegion
12.06.2018, 21:00
» Antworten: 4
» Ansichten: 129
Spieler Datenbank
Forum: Vorstellungsrunde
Letzter Beitrag: Florian
09.05.2018, 12:56
» Antworten: 90
» Ansichten: 40.435
Neuheiten
Forum: Allgemeines rund um BFaS
Letzter Beitrag: dschabbalai
27.04.2018, 21:51
» Antworten: 146
» Ansichten: 49.375
Kroaten Kav
Forum: Holy Roman Empire
Letzter Beitrag: ArcShao
11.04.2018, 09:48
» Antworten: 2
» Ansichten: 248
Muskoviter(Gelber) vs. Co...
Forum: Spielberichte
Letzter Beitrag: onkelsheik
10.04.2018, 13:06
» Antworten: 3
» Ansichten: 350
Kosaken vs Schweden Task ...
Forum: Spielberichte
Letzter Beitrag: onkelsheik
09.04.2018, 16:42
» Antworten: 2
» Ansichten: 247
Warschau
Forum: Electorate of Brandenburg and Ducal Prussia
Letzter Beitrag: thodo
25.03.2018, 13:04
» Antworten: 14
» Ansichten: 3.728
5. By fire and sword Turn...
Forum: Events / Turniere
Letzter Beitrag: onkelsheik
20.03.2018, 09:37
» Antworten: 31
» Ansichten: 4.390
Taskforce-Level
Forum: Allgemeines rund um BFaS
Letzter Beitrag: onkelsheik
19.03.2018, 09:27
» Antworten: 14
» Ansichten: 1.998

 
  setting up the terrain together
Geschrieben von: onkelsheik - 30.07.2017, 13:30 - Forum: Allgemeines rund um BFaS - Keine Antworten

eine sache, die ich in BFAS bisher markant finde, ist eine relative "geländearmut". das hat mE sicher auch damit zu tun, dass das gelände recht "einseitig" ist, dh es gibt bestimmte einheitentypen, die von gelände eigentlich nur nachteile haben; selbst dinge wie kornfelder, die ja kavallerie im aufmarsch cover bieten, werden durch die verlangsamung von charge-vorbereitungen wieder nachteilhaft.

ich persönlich kämpfe meist mit einer mischung aus ekelhaften wäldern, ekelhaften häusern, und ekelhaften hügeln (nur echt mit wumme drauf). Ich platzier am ehesten noch einen wald an offensichtlichen fluchtrouten meinerseits (zur verlangsamung, damit ich die kollegen wieder einsammeln kann), aber hab mir auch schon mehr als einmal mit einem wald im startgebiet selber den aufmarsch versaut.

meine frage daher mal in die runde, wie handhabt ihr "setting up the terrain together", welche geländepieces verwendet ihr, wo platziert ihr die?

Drucke diesen Beitrag

  BFaS Gamer Edition
Geschrieben von: BlackLegion - 15.07.2017, 13:36 - Forum: Regelfragen - Antworten (26)

Hiho. Ich hab mal das neue PDF-Regelbuch durchgeackert und alle Stellen mit unklarem Text, Fehlern und Schreibfehlern markiert und Notizen hinzugefügt. Wer mag kann sich das Ganze gerne mal durchlesen und seinen Senf dazu geben Smile
Hier ist es:
https://www.dropbox.com/sh/mfa3isll00upt...Gd7Ya?dl=0

Drucke diesen Beitrag

  artillery major
Geschrieben von: onkelsheik - 11.07.2017, 10:14 - Forum: Mal- und Bastelecke / Projekte - Antworten (1)

grad im polnischen forum rumgelesen, gings immer wieder um artillery major..
grad festgestellt, dass es sowas nur auf divisionsebene gibt (was erklärt warum mich das nie betroffen hat), aber.. ich hab so ein modell noch nie gesehn, und kann grad auch auf anhieb keins finden. gibts dazu einen blister, oder muss man da was zweckentfremden? aber zb im schwedischen command ist auch kein fuss-offizier drin, man müsste sich also ein fußregiment leisten, nur um an einen offizier zu fuß zu kommen? da gibts doch sicher was...

Drucke diesen Beitrag

  Potiomkin-Liste AoBFAS
Geschrieben von: dschabbalai - 04.07.2017, 13:18 - Forum: Tsardom of Russia - Antworten (5)

Hallo,

zu Weihnachten hab ich ja von meiner Liebsten schon recht viel für BFAS geschenkt bekommen, unter Anderem an Weihnachten selbst die neue limitierte Potiomkin-Skirmish force nac Armies of by fire and Sword.

Nun will man ja unbedingt auch zeigen, dass man die Geschenke auch bastelt, malt und einsetzt und sie nicht auf den Zinnberg schleppen. Und sei es auch nur, um den Anreiz für weitere Geschenke zu bieten.

Also hab ich mit all den Projekten seit Dezember pause gemacht und sehr viel bunt gemischtes bemalt... (polnische Lanzenreiter, Tartar rabble, Cossaken (beritten und Kanonen), Poln. Levy of Nobility, Lan-Inf. .) und unter anderem auch dann die Potiomkin-Box.

Das alles hat sich bis mitte Juni hingezogen, bis es komplett fertig war,.. aber nun habe ich mit meiner neuen Armee (incl. Marker und Würfel) die ersten Spiele machen dürfen.

Ich spiele damit in der Regel 8 FSP... und das sind

6 Bases Strelitzen
6 Bases Border Dragoons
8 Bases mounted Cossacks
4 Base Muskovite Reiters

Das Interessante ist die def. order Regel.. wobei ich von der noch nicht profitieren konnte, da ich immer angegriffen habe..Sad

Die Liste ist deswegen interessant, da sie eine gute Kombination aus Infanterie und mobilen Elementen.. auch wenn berittene Kossacken nicht wirklich Kavallerie sind.
Ich hoffe mal , mit der ein paar mal zu verteidigen.. aber FSP 8 ist schon viel. Da sProblem ist, dass man sooo viel für 1 FSP bekommt... 6 Basen Borderland dragoons und durch die russische Sonderregel dadurch auch 2 Basen Kossacken.


Habt ihr die schon mal gespielt?
Und wenn ja, wie viele Punkte?

Drucke diesen Beitrag

  Drei kleine Fragen...
Geschrieben von: Larks - 30.06.2017, 09:01 - Forum: Regelfragen - Antworten (11)

Nach dem sehr amüsanten Spieleabend gestern haben sich mal wieder eine Menge Fragen aufgetan, von denen ich mich gerade noch an die folgenden drei erinnere:

1. Wie genau funktioniert das "Units auffüllen" nach der Sonderregel der Moskowiter, die ihnen (je nach Baseanzahl der Armee) drei oder zwei Bases extra einbringt? Können damit nur Units verstärkt werden, die in der Armeeliste noch eine ausgegraute Siloutte 'übrig' haben oder kann man die Zusatzbases einfach irgendwo hinzufügen?
2. Eine Einheit, die am Spielfeldrand steht und sich nahkampfbedingt zurückziehen muss, bleibt einfach an der Kante stehen und würde nur dann vom Feld gehen, wenn sie sich beim Withdrawn im "flight"-Status befindet, richtig?
3. Gibt es irgendwelche Abzüge oder Einschränkungen dafür, durch gegnerische Einheiten zu schießen?

Vielen Dank im Voraus!

Drucke diesen Beitrag

  Verkaufe Regelwerk
Geschrieben von: hans_moleman - 22.06.2017, 09:31 - Forum: Kaufen/Verkaufen/Tauschen - Antworten (2)

Hallo Zusammen,
da im Regal zuviele Systeme lauern biete ich zum 

1x Grundregelwerk
1x Zusatzregeln "The Deluge"

Kein Einzelverkauf !!

Neupreis bei einem gängigen Online Händler 79€ Mein Vk 60€
Versand mit DHL übernehme ich !

Drucke diesen Beitrag

  richtig kolonnen
Geschrieben von: onkelsheik - 19.06.2017, 23:24 - Forum: Regelfragen - Antworten (5)

abend,

nach einem weiteren, endlich mal richtigen defend the village (nachdem wir es monatelang mit den falschen regeln aus dem "revised" rulebook gespielt hatten...)

wundert uns momentan u.a. das marschieren in der kolonne, und den übergang in den charge. man darf ja pro manöver im movement nur eine base ausweiten, und im charge gar nicht ausweiten, d.h. um zb eine 5erkolonne in einen tauglichen charge zu bekommen benötige ich zwei manöver, kann aber dann schon nicht mehr marschieren.

long story short, gefühlt ist die vorbereitung auf einen charge recht lang, der gegner kann sich lange drauf vorbereiten; man benötigt mindestens zwei runden die movement order, einmal zum drankommen, einmal zum aufweiten, und kann erst in runde drei ran, regelmäßig auch vier, wenn der gegner ausweicht oder gut manövriert.

machen wir hier irgendwas falsch, oder ist das direkte wechseln aus dem march in den charge einfach nicht gescheit drin?

Drucke diesen Beitrag

  Bret / frontlinegames
Geschrieben von: onkelsheik - 12.06.2017, 13:56 - Forum: Mal- und Bastelecke / Projekte - Antworten (2)

Weiß wer was von Bret? Hab seit über ner Woche ne ausstehende Order, normal hat er ja im Urlaub einen Automailer drin. Hoff is nix passiert..

Drucke diesen Beitrag

  En livstid i krig - onkelsheiks Svenskar
Geschrieben von: onkelsheik - 05.06.2017, 19:40 - Forum: Kingdom of Sweden - Antworten (19)

Jag ser mig om och ser mitt hem försvinna bort
min tid där hemma känns nu alldeles för kort
Blott ungdom, knappt en man, då plikten kallar mig
om jag får se mitt hem igen det vet jag ej
Bland fränder från min by så drog jag ut i strid
och världen brann...

[Sabaton - en livstid i krig]

so, nachdem das FoW GT schon etwas vorbei ist und mein BFAS immer weiter über den modellbau hinauskommt, wird es zeit für einen aufbauthread. achtung: der ist auf lange sicht angelegt, aber immer wieder kommt was dazu.

Was mich (neben natürlich der tatsache, dass ich schwede bin :p) zu den schweden geführt hat ist die faszination für die kontinuierlichen einheits-traditionslinien bis zum heutigen tag. so habe ich arbeitskollegen und freunde, die ihren wehrdienst in einheiten abgeleistet haben, die es zu BFAS-zeiten schon gab.. und das ist schon irgendwie beeindruckend. dazu gehört allerdings, dass bei aufspaltungen verschiedene einheiten sich auf die selbe traditionslinie berufen, aber das soll mich nicht weiter stören.

Grundlegend baue, spraye und bemale ich basen am block, also nicht reiter und pferde getrennt. gebased wird erst ganz am schluss, und da ich generell versuche allgemein das bemalungslevel zu erhöhen anstatt einzelne bases perfekt fertigzustellen wird hier auch viel halbfertiges auftauchen. aber wir wollen ja mal einen anfang machen :p



Över Norden jag härskar -
Officerare

Hör min order, ifrågasätt mig ej!
Vet att sådan är min vilja, och därmed ska det ske

[Sabaton - Carolus Rex]

[Bild: uttWz]



Från Norrland till Helvetets port - 
Norrlands dragonregemente 
(K4, Jämtland, Västerbotten, Norrbotten)

Över krossad sten går dragonersturnén
från Norrland till Helvetets port
Vi offrar vårt blod, är krigsguden god
så håller han stålet åt oss

[Raubtier - Sveriges Elit]

[Bild: YGUh]



Gott mit uns - 
Upplands Ryttare 
(Uppland)

Gott mit uns
Våran konung har talat
Hör vårt stridsrop, Gott mit uns
Från ett slagfält av blod
föds en stormakt av mod
Ifrån Norden vi slår
här vi står

[Sabaton - Gott mit uns]

[Bild: WTmK]



Sveriges Elit - 
Västerbottens Regemente
(I20, Västerbotten, Norrbotten)

-platzhalter-



To szablą odbierzemy - 
Lätt polskt rytteriregemente

-platzhalter-



Det finns bara krig - 
Jönssons och tyska legoknekter 

-platzhalter-

Drucke diesen Beitrag

  Rückzug und Fliehende Einheiten Details
Geschrieben von: Maniac-Eye - 22.05.2017, 08:42 - Forum: Regelfragen - Antworten (18)

Hi Leute,

ich in meinem Österreich-Englisch zwar schon im offiziellem Forum nachgefragt, aber scheinbar weiß dort auch keiner etwas genau. Da dies etwas kompliziert zu sein scheint möchte ich hier die Wissenden mal fragen ob sie genaueres dazu erklären können.

also Situationen wie folgt bzw. was ich schon herausgefunden habe.
Wir gehen hier im Moment immer von Kavallerie aus

Rückzug (Withdraw) generell:

- Man zieht sich mit halber Geschwindigkeit zurück
- Mit der restlichen Bewegung kann man sogar wieder in Richtung Gegner rennen?  Aber nur wenn es ein Frontaler Angriff war(haben wir bisher immer übersehen. - RB rev. Seite 91). Naturülich nur dann wenn sie nicht disorganized ist. Das würde aber bedeuten, bei einem Draw, kann man doch eine 2te Runde kämpfen, da man ja wieder vorrutschen kann.

Jetzt zum 1. Problem (siehe Foto):
Wir haben hier ein Obstacle.

- Generell kann man sich nur soweit zurückziehen wie es geht lt RB rev. Seite 92. wenn diese einheit sich dann innerhalb 2 cm zu einem Gegner befindet muss sie fliehen.
Beim Fliehen muss man sich immer gerade zurückziehen. Das heißt es muss das Obstacle überwinden, würde bedeuten -5cm für Manöver kosten richtig?

- Dann muss meine Kavallerie ja Pursiuten. Hier reden wir ja wieder von einem Charge. Also kann in diesem Fall (Foto) ja meine Kavallerie erstmal sowieso die Fliehende Einheit ignorieren aber. Kann aber fliehende Einheiten ignorieren. Muss aber richtung Obstacle die 10 cm bewegen, also in diesem Fall kommt sie bis zum Obstacle (da ja 8 cm bis dorthin).
Ausser ich geb einen Command-Point aus um zu verhindern das sie pursiutet.


So nun zur 2ten Regelfrage.

In dem Fall (2.tes Foto wurde ein Flankencharge erfolgreich durchgeführt. Die Einheit drehte sich darauf hin um 90° in Open Order und musste Fliehen. jetzt ist halt die Frage ob man bei Impassable Terrain (Gebäude) hängen bleibt oder nicht? Man darf ja zB keine Einheiten ausweichen, erst in der Bewegungsphase in den darauffolgenden Runden.

Hier wussten wir nicht ob wir richtig gespielt haben. Kann man Terrain schon überwinden, also auch Obstacles  mit -5cm  und in diesem Fall zum Bespiel -5 cm um die Front zu verkleinrn? Ich denke nicht das es so gespielt wird da ja alles in Open Order Formation passiert. Wir fanden jedoch nichts passendes ausser das man n gerader Linie fliehen muss.

Wäre interessant wie ihr die Situation seht.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Drucke diesen Beitrag